FFE über Koax                                               
 
18.Mai 2008                                                                                                                            


Wie angekündigt habe ich eine Erweiterung der Roomcap Antenne entwickelt und
diese Woche erfolgreich ausgetestet:

Die Fern-Frequenz-Einstellung FFE benötigt nicht mehr eine separate Steuerleitung.
Die Steuerung kann nun über das Speise-Koax erfolgen, indem je eine HF-DC-Weiche
auf der Senderseite und auf der Antennenseite eingefügt wird.
Die Idee dazu habe ich schon bei der Magnetloop-Antenne entwickelt, und nun an die
Bedürfnisse der Roomcap Antenne angepasst.
Diese Woche erfolgte der Feldtest mit 70m Koax zwischen Sender und Antenne.
Die Einfügung der beiden Weichen ergibt keine messbare Dämpfung, dafür den
Vorteil, dass die separate Steuerleitung entfällt, und ganz wichtig:
Die Nähe zur Antenne der HF-Steuerleitung bewirkte eine Kopplung zur Antenne,
welche dazu führte, dass ungewollt HF auf die Steuerleitung abgeleitet wurde, welche
dann separat gefiltert werden musste.
Dieses Problem ist elegant gelöst, indem die Leitung gar nicht mehr vorhanden ist.

Der nächste Update zur Bauanleitung wird diese Einrichtung für den Nachbau
beschreiben.

Hier die Bilder davon:

50 ohm hf-dc-weiche

Schwarze Box = 50 Ohm HF-DC-Weiche auf Senderseite   (1.8 - 30 MHz)
Weisse Box =  50 Ohm HF-DC-Weiche auf Antennenseite  (1.8 - 30 MHz)



Zurück