Wichtige Infos zum Varylink:      10.Januar 2017, HB9ABX

- der weisse Plastik-Träger (unter dem Varylink) darf nicht aus Metall bestehen
- der Abstand zu Metall-Teile muss um Durchmesser des Varylink betragen
- verwende keine Drähte zum Befestigen des Varylink, sondern Tesa oder Isolationband,
  oder besser: Klettverschluss
- nicht vergessen den Strombalun ( = 3 Ferritringe FT140-43)
- an der rechten Seite des Varylink sieht man die Leitung zum Motor, Motor ist innerhalb des
  grauen Rohrs, man sieht die Schraube, welche den Motor festhält

Quelle:
    - http://www.kitsandparts.com/toroids.php
    - http://www.parachinishop.com/katalog/Toroide-ferrite-FT140-43-10-pezzi-

Vorsicht:
Der Varylink ist sehr hochohmig. Der Ausgang zum Strahler beträgt bis 200 KOhm (frequenzabhängig).
Deshalb muss der gesamte Isolationswiderstand muss zehnmal grösser sein als der Ausgang, sonst geht
der Verlust in die Höhe. (Wenn der Isolationswiderstand ist 10 mal grösser als der Ausgangswiderstand,
dann gehen noch 9 % der Ausgangsleistung in Verlust.)
Also muss der Isolationswiderstand über 2 MOhm betragen! Gut sind 10 - 20 MOhm!
Und: Auf 80m können bis 2 cm lange Funken entstehen (mit 100 W Sendeleistung)!

UND:
Nicht auf dem Balkon, sondern auf dem Dach, denn es sollte ringsherum freie Sicht sein,
Roomcap-Antenne lebt von der Raum-Kapazität. Eine Mauer neben der Roomcap erzeugt
eine störende Falsch-Kapazität.
Siehe :  http://hb9abx.no-ip.biz/1-Dach-RCA-ok.jpg

>>> NEU: Bauanleitung für 60m Varylink bei mir erhältlich
>>> NEU: hier Analyse der 60m Antenne, Wirkungsgrad = 87.5 %

a
                                     Home
-------